Tier des Jahres

Tier des Jahres 2021 wurde der Bachflohkrebs


Obwohl der Bachflohkrebs weit verbreitet in der Schweiz ist (ausser im Tessin und einzelnen Südtälern), wählte Pro Natura ihn aus dem folgenden Grund zum Tier des Jahres 2021.

Fliessgewässer sind Lebensadern und somit wichtig für Landschaft und Natur.  Unzählige Tier- und Pflanzenarten benötigen saubere, natürliche Bäche, so auch der Bachflohkrebs.

Wenn der Bachflohkrebs in einem Bach fehlt, stimmt etwas mit der Wasserqualität nicht.


Weiter zu: Pro Natura     


articleanimal bachflohkrebs 300300   
   
Steckbrief

 Merkmale:
Diese Art wird bis zu 17 mm lang. Sie ist von kompakter Form mit einem dunklen, meist bräunlichen Panzer.

Verbreitung:


Der Bachflohkrebs gehört zusammen mit dem Gewöhnlichen Flohkrebs und dem Flussflohkrebs zu den häufigsten Bewohnern der kleinen und mittelgrossen Fliessgewässer Mitteleuropas.

Unter günstigen Bedingungen kommt es zu einer Massenvermehrung der Bachflohkrebses. Hier finden sich oft Ansammlungen von mehreren tausend Individuen pro Quadratmeter.

 Ernährung:
Der Bachflohkrebs ernährt sich überwiegend von Falllaub, aber auch jeder Art organischer Nahrungspartikel, die aus dem Wasser gefiltert werden können. Auch Kannibalismus wurde beobachtet.

   
 

 

Kontakt:

Simon Läuchli

Hauptstrasse 16
5113 Holderbank
Tel: 062 893 17 42
E-Mail: simon.laeuchli@bluewin.ch

Heute 12

Woche 27

Monat 317

Insgesamt 618

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions


Letzte Änderung: 25.07.2021


.


 

© 2020 VNV-Holderbank AG / All Rights Reserved. Designed by Gabriel Colombi